Unsere Kirschenvielfalt
Unser Sortiment

Hier finden Sie einen detaillierten Überblick über unsere angebotenen Waren.

 

Rotterts Braune Riesen
Eine Edelkirsche für höchste Ansprüche

Unsere frühreifende Sorte Rotterts Braune Riesen ist für uns eine absolute Lieblingskirsche. Sie besticht durch ihre einzigartige braune Farbe und über­zeugt mit einem ausgezeichneten Geschmack. 


Ein weiteres Highlight: 

Diese Kirschsorte ist natürlicherweise resistent gegen die Kirschessigfliege, wodurch sie ohne Behandlung auf dem Acker und im Garten gedeihen kann. Da unsere Rotterts Braune Riesen nicht separat von anderen Kirschsorten gepflanzt sind, können wir sie leider nicht generell als unbehandelte Ware anbieten.

 

 

Hedelfinger Kirsche
Ein Hochgenuss für den Gaumen

Die Hedelfinger Kirsche zählt zu den spät reifenden Süßkirschensorten und begeistert mit ihren tiefroten Früchten, die eine feste Struktur und ein süß-aromatisches Geschmackserlebnis bieten. Wie eine Kundin treffend bemerkte, vereint diese Kirsche genau den unvergleich­lichen Kirschgeschmack, den man aus seiner Kindheit in Erinnerung behalten hat.


Vielseitig verwendbar und regional beliebt

Hedelfinger Kirschen eignen sich hervorragend für den Frischverzehr und lassen sich zudem zu köstlichem Kirschkompott und feinen Marmeladen verarbeiten. Leider ist die Anbaufläche dieser Sorte in den letzten Jahren zurückgegangen.


Warum Sie die Hedelfinger Kirsche probieren sollten:

  • Unvergleichlicher Geschmack: Tiefrote Früchte mit fester Struktur und süß-aromatischem Aroma
  • Vielseitige Verwendung: Ideal für den Frischverzehr, Kirschkompott und Marmeladen
  • Seltene Köstlichkeit: Anbaufläche in den letzten Jahren zurückgegangen


Genießen Sie den unvergleichlichen Geschmack der Hedelfinger Kirsche und entdecken Sie eine echte regionale Spezialität!

 


 

Haumüller Kirsche
Ein Genuss für Genießer & Allergiker

Die Haumüller Kirsche entstammt den Gärten der Gärtnerei Haumüller in Böbingen an der Rems und besticht als dunkelrote bis schwarzrote Kirsche mit ihrem festem Fruchtfleisch und einem süß-saftigen Geschmack. 


Ihre außergewöhnliche Größe und ihr angenehmer Duft machen sie zu einem unverwechselbaren Erlebnis. Die Erntesaison dieser besonderen Kirschsorte erstreckt sich in der Regel von Mitte Juni bis Anfang Juli.


Bekömmlichkeit und Allergenarmut für unbeschwerten Genuss

Die Haumüller Kirsche zeichnet sich durch ihre besonders gute Bekömmlichkeit aus. Juckreiz im Mund, wie er bei vielen Allergikern beim Verzehr von Kirschen auftritt, ist hier selten zu befürchten. Studien deuten darauf hin, dass alte Obstsorten wie die Haumüller Kirsche im Vergleich zu modernen Sorten eine niedrigere Allergenbelastung aufweisen können. Dies liegt an der Selektion moderner Sorten auf Ertrag und Haltbarkeit, was mitunter zu einem höheren allergenen Potenzial führen kann.


Die Haumüller Kirsche – ein Genuss mit Tradition und besonderen Eigenschaften:

  • Dunkelrote bis schwarzrote Färbung
  • Festes Fruchtfleisch
  • Süßer und saftiger Geschmack
  • Außergewöhnliche Größe
  • Angenehmer Duft
  • Mitte Juni bis Anfang Juli erntereif
  • Besonders gut bekömmlich
  • Niedrige Allergenbelastung im Vergleich zu modernen Sorten

 

 

Die Napoleonkirsche
Eine köstliche & geschichts­­trächtige Süßkirsche

Die Napoleonskirsche, auch bekannt als Herzfrucht oder Große Prinzessin, ist eine gelb-rosafarbene, herzförmige Süßkirsche mit einer langen Geschichte und einem unverwechselbaren Geschmack.


Herkunft und Geschichte:

Diese alte Sorte entstammt dem 17. Jahrhundert und war bereits in Flandern bekannt. Ihren Namen verdankt sie einer Legende, die sie mit dem französischen Kaiser Napoleon Bonaparte verbindet. Angeblich entwickelte Napoleon während seines Exils auf Elba im Jahr 1814 eine große Vorliebe für diese Kirschen und ließ sie sogar in seinem Garten anpflanzen. Nach seiner Rückkehr an die Macht im selben Jahr soll er bei seiner ersten Audienz einen Korb voller Napoleons­kirschen erhalten und diese mit Begeisterung verzehrt haben.


Geschmack und Eigenschaften:

Die Napoleonskirsche überzeugt mit ihrem würzig-süßen Geschmack, der von manchen als einzigartig beschrieben wird. Sie ist allerdings etwas empfindlicher als andere Kirschsorten und sollte daher vorsichtig geerntet werden, um braune Verfärbungen zu vermeiden.


Besonderheiten:

  • Diabetiker schätzen die Napoleonskirsche aufgrund ihres geringeren Zuckergehalts im Vergleich zu anderen Kirschen.
  • Die gelbe Farbe deutet auf einen niedrigeren Säuregehalt hin, wodurch die Kirsche für Menschen mit empfindlichem Magen besser verträglich ist.
  • Die Napoleonskirsche ist eine gute Quelle für Vitamine und Mineralstoffe, wie Vitamin C, Kalium und Eisen.


Fazit:

Die Napoleonskirsche ist nicht nur eine köstliche Frucht, sondern auch ein Stück Geschichtsträchtigkeit. Ihre einzigartige Optik, ihr besonderer Geschmack und ihre gesundheitlichen Vorteile machen sie zu einer beliebten Wahl für Genießer und gesundheitsbewusste Menschen.

 

 

Schattenmorellen
Die Königin der Sauer­kirschen für köstliche Genüsse

Schatten­morellen sind nicht einfach nur Kirschen – sie sind einzigartige Früchte mit einem unvergleichlichen Geschmack und vielfältigen Verwendungs­möglich­keiten. Ihre tiefrote Farbe und ihr süß-säuerliches Aroma machen sie zu einer unverzichtbaren Zutat für Liebhaber von Kirschkuchen, Kompott, Marmelade, Saft und vielen weiteren Leckereien.


Vielseitig verwendbar und voller Genuss:

  • Backen und Kochen: Ob als saftiger Kirschkuchen, fruchtiges Kompott oder feine Marmelade – Schattenmorellen veredeln jedes Gebäck und Dessert.
  • Mixen und Genießen: In Cocktails und Mocktails sorgen sie für eine erfrischende Note und eignen sich hervorragend als Garnitur für Desserts und Eiscreme.
  • Naschen und Verzehren: Frisch vom Baum gepflückt oder aus dem Glas – Schattenmorellen sind ein purer Genuss für zwischendurch.


Eine besondere Herkunft:

Den Namen verdanken Schattenmorellen ihrer einzigartigen Eigenschaft, im Schatten zu gedeihen. Im Gegensatz zu anderen Kirsch­bäumen bevorzugen sie halbsonnige bis schattige Standorte und entfalten ihr volles Aroma in kühleren und feuchteren Gebieten. Oftmals wachsen Schattenmorellen unter größeren Bäumen, wo sie sich vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.


Eine wertvolle Frucht mit besonderen Eigenschaften:

  • Unterart der Sauerkirsche: Schattenmorellen besitzen einen höheren Säure­gehalt als andere Sauerkirschsorten, was sie ideal für die Verarbeitung zu Marmeladen und Kompott macht.
  • Klein und dunkel: Ihre Früchte sind etwas kleiner und dunkler als Süßkirschen und besitzen einen höheren Vitamin-C-Gehalt.
  • Gesundheitsfördernd: Schattenmorellen sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen und tragen zu einer gesunden Ernährung bei.


Entdecken Sie die Vielfalt der Schattenmorellen und lassen Sie sich von ihrem einzigartigen Geschmack und ihren unzähligen Verwendungsmöglichkeiten begeistern!

 

 

Obstvielfalt pur
Entdecken Sie unsere Auswahl!

Neben unseren köstlichen Kirschen bieten wir Ihnen noch ein breites Spektrum an frischem Obst der Saison:

 

  • Äpfel: Verschiedene Sorten, von süß bis sauer, ideal zum Naschen, Backen und Kochen.
  • Nektarinen: Saftig und aromatisch, perfekt für den puren Genuss oder in Obstsalaten.
  • Pfirsiche: Süß und fruchtig, ideal für Desserts, Marmelade oder einfach zum Verzehr.
  • Mirabellen: Klein und fein mit einem süß-säuerlichen Geschmack, hervorragend für Marmelade, Kompott und Kuchen.
  • Pflaumen: In verschiedenen Farben und Geschmacksrichtungen, ideal für den Frischverzehr, zum Backen oder für Pflaumenmus.


Unser Obst stammt aus regionalem Anbau und wird mit Sorgfalt und Liebe gepflegt. So können Sie sicher sein, dass Sie bei uns nur beste Qualität erhalten.

 

 

 
 
E-Mail
Anruf